Spionageroman, der in einer Art Schnitzeljagd durch ganz Russland führt.

Die amerikanische Autorin lebt seit mehr als 10 Jahren in Berlin und schreibt für mehrere renommierte amerikanische Zeitungen und Magazine. Ihre Reportagen, die sie in viele Bereiche Russlands geführt haben, brachten ihr die Aufmerksamkeit einer breiten Leserschaft ein. Dass sie ihre fundierten Kenntnisse über dieses Land in ihren ersten Roman einfließen lässt, war fast logisch. Die Hauptfigur, der abgehalfterte amerikanische CIA-Agent Max Rushmore soll den Fall der Amerikanerin Sonja Ostrowa, die auf einer Parkbank in Moskau gestorben ist, abschließen. Aber ihn stört etwas an dem Fall, erst ein unbestimmtes Gefühl, dann die Erkenntnis, dass die Tote eigentlich eine andere Augenfarbe haben müsste. Nach und nach entdeckt er immer mehr Ungereimtheiten. So entsteht eine spannende Verfolgungsjagd durch ganz Russland mit allen Komponenten einer mitreißenden Spionagegeschichte.

Verlagsinformation borromedien

Bücherei

Der Träger

Pastoralverbund Delbrück
Kirchplatz 11, 33129 Delbrück
Telefon 05250 53212
pv-delbrueck.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen